Firmenpräsentation der Ölmühle Solling

Das Familienunternehmen Baensch stellte sich vor:

Wir bekamen einen Einblick in die verschiedenen Produktionsabläufe der Ölgewinnung.

No tags

The German Church School Addis Abeba                                 (Karl Jacobi)

No tags

„Wenn einer Deutschland kennen und Deutschland lieben soll, wird man ihm Nürnberg nennen, der edlen Künste voll“

Max con Schenkendorf, deutscher Schriftsteller, 1815.

No tags

Jul/15

22

Internationaler Pot Luck

 

Pot Luck    PL

 

Potluck dinners are events where the attendees bring a dish to a meal,  since they simplify the meal planning and distribute the costs among the participants.

Smaller, more informal get-togethers with distributed international food preparation may also be called potlucks. The only traditional rule is that each dish be large enough to be shared among a good portion (but not necessarily all) of the anticipated guests. In some cases each participant agrees ahead of time to bring a single course, and the result is a multi-course meal. Potluck is popular as an entertaining method, as it reduces the cost to the host of an event.

no images were found

No tags

No tags

Mrz/15

30

Vortrag über den Islam

IWC- Mitglieder waren Gäste im islamischen Gebetshaus Höxter, wo eine junge Muslimin aus Ägypten einen Vortrag über den Islam hielt. Ein reger Gedankenaustausch hinsichtlich religiöser Fragestellungen begleitete die Ausführungen und wurde abschließend in Diskussionsgruppen noch vertieft.

No tags

IWC – Mitglieder besuchen das koptische Kloster
Spendenübergabe für die Flüchtlichtlingsunterkunft in Borgentreich

Bischof Anba Damian hat vergangene Woche die Mitglieder des International Women´s Club (IWC) im Koptenkloster Brenkhausen empfangen.
Alljährlich unterstützt der IWC karitative Einrichtungen oder Menschen in besonders schwierigen Lebenssituationen. Finanzielle Zuwendungen erhalten 2015 vornehmlich Menschen, die nach traumatisierten Fluchterlebnissen in unserer Region Zuflucht suchen.
Einer der Spendenempfänger war Bischof Anba Damian, der vom IWC für die Betreuung der Flüchtlinge in der Sammelunterkunft Borgentreich einen Betrag von 800, € erhielt. Da auch Sachspenden im Kloster gern entgegen genommen werden, beteiligten sich zuvor und planmäßig weiterhin verschiedene Clubmitglieder ab dieser Hilfstellung.
Der Bericht des Bischofs gewährte einen Einblick in die Alltagssituation der Flüchtlinge in Borgentreich, wo zurzeit ca. 600 Menschen betreut werden, darunter 60 Kinder. Sie alle bleiben 2-3 Wochen in der Einrichtung und werden dann in verschiedenen Gemeinden untergebracht.
Während der ausgedehnten Führung durch das koptische Kloster erhielten die IWC-Damen umfangreiche Information zur Geschichte und zum Wiederaufbau der Klosteranlage. Überwältigt waren alle Besucherinnen von der enormen Arbeitsleistung der koptische Gemeindemitglieder und der erfolgreichen Instandsetzung des Gebäudes. Hintergrundwissen zur Religion der Kopten und Einblicke in das religiöse Leben vor Ort wurden in den sakralen Räumen anschaulich vermittelt.
Während einer gemeinsamen Speisung erfuhren die IWC-Mitglieder die außergewöhnliche Gastfreundschaft des Hauses und nutzten die Gelegenheit zum intensiven Gedankenaustausch und zu vertiefenden Gesprächen vor allem hinsichtlich der Situation der Flüchtlinge in unserer unmittelbaren Nachbarschaft.

Text: U. Kirchhoff (IWC Schriftführerin)

No tags

Die IWC-Damen traffen sich auf Einladung der Firma -GOUMETGROUP Wilk- zu einer Veranstaltung zum Thema SCHOKOLADE. Die Präsentation umfaßte einen theoretischen Teil per Vortrag, sowie eine Schokoladenverkostung.

Ein informativer und genußreicher Nachmittag!

No tags

Older posts >>

Theme Design by devolux.nh2.me